Freinet-Pädagogik in Kitas

Veröffentlichungen von ehemaligen balance-Mitgliedern

Hier finden Sie Artikel und Beiträge von den ehemaligen balance-Mitgliedern

Rosy Henneberg

Bücher:

Artikel:

  • Henneberg, Rosy: „Ich habe keinen Geburtstag. Ich habe Abschied.“ - Partizipations-Lern-Geschichten (9). In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 4/2015
  • Henneberg, Rosy: „Wir können doch zusammen Müllmänner sein.“ - Partizipations-Lern-Geschichten (8). In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 3/2015
  • Henneberg, Rosy: Mein Weg in die Kindertagespflege. Balance ist Programm. In: TPS 2/2015
  • Henneberg, Rosy: „Guck mal, das schwimmt ja.“ - Partizipations-Lern-Geschichten (7). In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 2/2015
  • Henneberg, Rosy: „Ich bin so stark wie ein Tiger“ - Partizipations-Lern-Geschichten (6). In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 1/2015
  • Rosy Henneberg: „Ich will alleine feiern, es ist doch mein Geburtstag.“ – Partizipations-Lern-Geschichten (5). In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 6/2014
  • Rosy Henneberg: „Guck du mal wieder rein, uns geht’s gut!“ – Partizipations-Lern-Geschichten (4). In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 5/2014
  • Rosy Henneberg: „Das ist doch unsere Wohnung“ – Partizipations-Lern-Geschichten (3). In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 4/2014
  • Henneberg, Rosy: „Ich will Nussmus“ – Partizipations-Lern-Geschichten (2). In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 3/2014
  • Henneberg, Rosy: „Weil Klettern wolle“ – Partizipations-Lern-Geschichten (1). In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 2/2014
  • Henneberg, Rosy: Partizipation – ein Grundrecht für Kinder. In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 1/2014
  • Henneberg, Rosy: „Jetzt haben wir das geschafft“, Sich einlassen auf Fragen, Ideen und Vorhaben der Kinder. In: TPS 01/2014
  • Henneberg, Rosy: Florian entdeckt die Wäscheklammern. Bildung in Beziehung – eine Lerngeschichte. In: TPS 3/2011
  • Henneberg, Rosy: Verschendung, gibt’s die? Es ist Zeitverschwendung, über Verschwendung nmachzudenken. In: TPS 6/2011
  • Henneberg, Rosy: Lernen was Spaß macht, damit es nicht langweilig wird! Was Vorschulkinder über ihre Einschulung denken und Dreijährige über den zukünftigen Kindergarten. In: TPS 3/2010
  • Henneberg, Rosy: Melvin sägt schon mit eineinhalb Jahren. Eine Lerngeschichte. In: Fragen und Versuche (FUV) 125, 09/2008
  • Henneberg, Rosy: Einfach nur interessiert mitmachen. – Was passieren kann, wenn man sich ohne Vorannahme auf Kinder einlässt. In: TPS 10/2008
  • Henneberg, Rosy: Für meinen „Otto“ – Die Arbeit mit dem Portfolio in der Krabbelstube. In: TPS 9/2008 / auch in: Kinder unter Drei in der Kita. TPS Sammelband 2014
  • Henneberg, Rosy: Kinder entwickeln sich selbst mit Hilfe der Erwachsenen – Freinetpädagogik in der Kindertagespflege. In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 6/2013
  • Henneberg, Rosy: Die Geschichte von Baghi und Silberling – was in keinem Lehrbuch steht, worum sich beim Lernen alles dreht. In: In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 5/2013
  • Henneberg, Rosy: Aaons Propeller – Die Fragen der Kinder im Dialog entdecken. In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 4/2013
  • Henneberg, Rosy: Die Forscherbeziehung – Eine ganz besondere Freundschaft zwischen Kindern und Erwachsenen. In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 3/2013
  • Henneberg, Rosy: Turbolerner und Ordnungskünstler – Einjährige und ihre Vorstellung vom Aufräumen. In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 2/2013
  • Henneberg, Rosy: Finn räumt ab – Kindzentrierung als pädagogische Haltung. In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und –väter) 1/2013
  • Henneberg, Rosy: Die siebte Windel. Dialog fast ohne Worte. In: TPS 7/2008
  • Henneberg, Rosy: „Die ist nicht scharf, die Säge muss doch scharf sein!“ Melvin sägt schon mit eineinhalb Jahren. In: TPS 4/2008
  • Henneberg, Rosy: Als „Schreibmaschine“ der Kinder konnte ich viel lernen. In: Fragen und Versuche (FUV) Nr. 123 / 2008
  • Henneberg, Rosy: Eine ganz besondere Geschirr-Erfindung. In: TPS 1/2008
  • Henneberg, Rosy: Kunst oder Materialverschwendung? In: TPS 10/2007
  • Henneberg, Rosy: Michis und Milenas rosa Kunst. In: TPS 9/2007
  • Henneberg, Rosy: Kindererfindungen: Der etwas andere Halloween-Kürbis. In: TPS 8/2007
  • Henneberg, Rosy: Kindererfindungen: Die Apfel-Sine. In: TPS 7/2007
  • Henneberg, Rosy: Wie aus der Lego-Hochebene ein Buamhaus wurde... Raumplanung im Dialog. In: TPS 7/2007
  • Henneberg, Rosy: Verständigung braucht Zeit... und die Bereitschaft, wirklich verstehen zu wollen. In: TPS 7/2007
  • Henneberg, Rosy: „Computer sind wichtig, weil, womit sollten wir sonst ‚emils’ schreiben?“ In: TPS – Leben, Lernen und Arbeiten in der Kita, 6/2007
  • Henneberg, Rosy: Arbeiten und Lernen am PC in der Roten Gruppe. In: TPS – Leben, Lernen und Arbeiten in der Kita, 6/2007
  • Henneberg, Rosy: Raumgestaltung mit Absperrband. In: TPS – Leben, Lernen und Arbeiten in der Kita, 5/2007
  • Henneberg, Rosy: Abenteuer Bauecke. Konstrukteure brauchen vielfältige Materialien. In: TPS – Leben, Lernen und Arbeiten in der Kita, 5/2007
  • Henneberg, Rosy: Countdown-Kalender. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 2/2007
  • Henneberg, Rosy: „Ist Alufolie aus Metall? Und welche Dinosaurier waren miteinander befreundet?“ Leben, lernen, forschen und arbeiten in der Roten Gruppe. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 10/2006
  • Henneberg, Rosy: „Erfinden, da muss man’s selbst machen..“ Wie Kinder der Roten Gruppe über das Lernen und Erfinden denken. In Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 10/2006
  • Henneberg, Rosy: Die Geschichte mit der Erdnussbutter. Eine Fotodokumentation. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 4/2006
  • Henneberg, Rosy:„…und wir fotografieren dann, was du nicht siehst.“ Was Kinder selbst fotografieren. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 9/2005
  • Henneberg, Rosy: Die Heiratsgeschichte von Michi und Lars. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 8/2002
  • Henneberg, Rosy: Auf Kinder hören, sie ernst nehmen und gemeinsam etwas daraus machen. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS)) 1/2002
  • Henneberg, Rosy : „Ich will Musiker werden...“ Kindern zuhören, ihre Ideen ernst nehmen und gemeinsam etwas daraus machen. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 2/2001
  • Henneberg, Rosy: „Wenn ich Kinderbestimmer wäre...“ Ein Interview mit 4-6jährigen zum Thema Partizipation. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 2/2001
  • Henneberg, Rosy: Mit Kopf, Bauch und Musik durchs Weltall. Wie ein Kindergarten ein ungewöhnliches Projekt auf CD festhielt. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 1/2000
  • Bär, Elke / Henneberg, Rosy u.a.: Die Freinet-orientierte Kindertagesstätte. In: Fragen und Versuche – Zeitung der Freinet-Kooperative (FUV), Heft 124, Juni 2008
  • Henneberg, Rosy / Jakobi, Uschi: „...und beim Tun kommen die Ideen, jetzt weiß ich das!“ Eltern forschen und experimentieren – Ein etwas anderer Elternabend. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 10/2006
  • Henneberg, Rosy / Lazetta, Nino: „Meistens hast du dich selbst ganz viel gefragt.“ Rosy Henneberg interviewt ihr ehemaliges Kindergartenkind Nino Iazetta. In: TPS 3/2015
  • Henneberg, Rosy / Klein, Helke / Klein Lothar / Vogt, Herbert: „Es ist ein Glück zu erleben, wie sich ein Kind entwickelt.“ Ein Gespräch über Wege zu einer kindzentrierten Haltung. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 6/2003
  • Henneberg, Rosy / Klein, Lothar / Vogt, Herbert: Mit Kindern im Dialog. In: Betrifft Kinder 08-09/2012
  • Henneberg, Rosy / Klein, Lothar: „Wir geraten in Resonanz.“ Was eine Forscherbeziehung ausmacht. In: TPS 2/2010
  • Henneberg, Rosy / Klein, Lothar: „…bereit, das Unmögliche zu denken, um das Wunderbare zu erfahren.“ – Ein Gespräch über Neugier am Tun der Kinder. In: TPS 10/2008
  • Henneberg, Rosy / Klein, Lothar: Bildungs- und Lerngeschichten. Sich mikt Kindern über ihr Lernen verständigen. In: Zukunftshandbuch Kindertagesstätten. Walhalla-Verlag, Regensburg, 56. Aktualisierung November/2007
  • Henneberg, Rosy / Kron, Aaron: Wie die Welt entstanden ist. Aarons Schöpfungstheologie. In: TPS 9/2007
  • Henneberg, Rosy / Roth, Steffi: Mein nein und dein Nein – Mit Kindern unter drei auf Bücher-Kletter-Regalen un in Trink-Experimentier-Stationen. In: TPS 8/2010
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: „Quatsch ist so reden wie bre, i, ki, mmghrrk.“ In: TPS 6/2009
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: „Bei der Bewegung kommt die Kraft aus dem Körper, damit für neue Muskeln Platz ist.“ In: TPS 5/2008
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: „Der Nachtisch soll zum Essen gehören und nicht den Erwachsenen gehören.“ In: TPS 1/2008
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: „Erst haben wir gedenkt, dann haben wir gemacht...“ Wie Kinder planen. In: TPS 10/2007
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: „Mein Computer darfst du nicht spielen, du bist schon zu groß“. Was denken Kinder über Erwachsene als Spielpartner? In: TPS 8/2007
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: „Interviewfragen sind wie Nachdenkaufgaben – und ich denke gerne.“ In: TPS 7/2007
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: „Die Arbeit soll Spaß machen, die Arbeitskollegen sollen nett sein, die Freizeit und das Geld müssen stimmen...“ Was Kinder über den Beruf der Erzieherin denken. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 4/2007
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: „Ich hab’ gedacht, ich krieg ne liebe Lehrerin.“ Kinder erzählen, was sie von der Schule erwarten. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 3/2007
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: Wilde Kerle und die Prinzessin Lillifee. Was ist anders an Mädchen und Jungen aus Kindersicht?. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 2/2007
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: „Es müsste immermal was anderes geben.“ – Welches material wünschen sich Kinder? In: TPS – Leben, Lernen und Arbeiten in der Kita, 5/2007
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: Was ist ein guter Chef? Wie Kinder die Leitung sehen. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 1/2007
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: Was ist eigenlich Musik? Was Kinder dazu sagen. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 9/2006
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: Sponge Bob, Schwammkopf – ein spannendes Leben unter Wasser. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 8/2006
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: „Erziehung bedeutet doch auch an jemandem ziehen.“ Was Kinder dazu sagen. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 7/2006
  • Henneberg, Rosy / Schweitzer, Christiane: „Eine Katze, eine Familie und ein gutes Haus brauche ich...“ Was Kinder über die Zukunft denken. In: TPS 5-6/2006
  • Henneberg, Rosy / Wagner, Iris: „Wie wäre es mit enem Bildungsplan für Erwachsene?“ Von Kindern und mit Kindern lernen. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 8/2005
  • Henneberg, Rosy / Wagner, Iris: Frühstück als Tauschgeschäft. Erfahrungen mit Dreijährigen. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 5/2001
  • Henneberg, Rosy: Turbolerner und Ordnungskünstler - Einjährige und ihre Vorstellung vom Aufräumen. In: ZeT (Zeitschrift für Tagesmütter und -väter) 2/2013

Waltraud Schuld

Artikel:

  • Bär, Elke u.a.: Die Freinet-orientierte Kindertagesstätte. In: Fragen und Versuche – Zeitung der Freinet-Kooperative (FUV), Heft 124, Juni 2008
  • Schuld, Waltraud: Wie Tiere mit Fell in unsere Kita kamen. Meerschweinchen & Co. Als Teil des pädagogischen Konzepts. In: TPS 5/2011Schuld Waltraut: Vom Suchen und Finden oder auch Nichtfinden und etwas ganz Anderes Finden – Über Ordnung und Aufräumen in der Kita. In: TPS 8/2010
  • Schuld, Waltraud: Die Mischung macht’s. Ein Fortbildungskonzept im Team entwickeln. In: TPS 10/2008
  • Schuld, Waltraut: Kinder haben teil – Kinder entscheiden mit – Kinder mischen sich ein. Ein Briefwechsel zum Thema Partizipation im Kita-Alltag. In: Fragen und Versuche (FUV) 124, 06/2008

 

Christa Roser

Artikel:

  • Roser, Christa: Wenn Kinder eigensinnig sind. Die Gratwanderung zwischen Freispiel und Angebot. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 10/2006
  • Bär, Elke / Roser, Christa u.a.: Die Freinet-orientierte Kindertagesstätte. In: Fragen und Versuche – Zeitung der Freinet-Kooperative (FUV), Heft 124, Juni 2008
  • Hupfer, Donata / Roser, Christa: Erwachsenenmacht beschränken. Kinder können Verantwortung übernehmen. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 2/2012
  • Hupfer, Donata / Roser, Christa: Wenn ich mir um ein Kind Sorgen mache – Vertrauen in Kinder mit besonderen Entwicklungsaufgaben. In: Fragen und Versuche (FUV) 126, 12/2008
  • Hupfer, Donata / Roser, Christa: Wie Freinet ins Kinderhaus einzog. Das Kinderhaus Bernhard-von-Baden in Freiburg. In: Fragen und Versuche (FUV) 125, 09/2008
  • Hupfer, Donate / Roser, Christa: Die Erlaubnis, neu zu denken. Ein Team entwickelt ein lernförderliches Klima für sich selbst. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 8/2005

 

Elke Bär

Bücher:

Artikel:

  • Bär, Elke: Das Salz in der Suppe. Berufliche Entwicklung bedeutet auch persönliche Entwicklung. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 2/2003
  • Bär, Elke u.a.: Die Freinet-orientierte Kindertagesstätte. In: Fragen und Versuche – Zeitung der Freinet-Kooperative (FUV), Heft 124, Juni 2008

Gisela Brill

Bücher:

  • Hagstedt, Herbert / Krauth, Inge (Hrsg.): Lernwerkstätten. Potenziale für Schulen von morgen. Beiträge zur Reform der Grundschule Bd. 137. Frankfurt/M. 2014, darin: Brill, Gisela: Eine Lernwerkstatt als Brücke zur Schule. Weiterlesen: Gisela Brill

Steffi Henrici

Artikel:

  • Bär, Elke / Henrici, Steffanie u.a.: Die Freinet-orientierte Kindertagesstätte. In: Fragen und Versuche – Zeitung der Freinet-Kooperative (FUV), Heft 124, Juni 2008
  • Henrici, Steffi / Henrici Tom / Claasen-Hartman, Christel: „Mama, ich hab’ ja ein Alphabet in meinem Zimmer!“ Wie Tom auf selbsttätigen Wegen spielerisch die Welt der Buchstaben entdeckte – Erfahrungsbericht einer Mutter. In: Fragen und Versuche (FUV) Nr. 123 / 2008

Donata Neuß (ehemals Hupfer)

Bücher:

Artikel:

Lothar Klein

Bücher:

  • Berry, Gabriele / Pesch, Ludger: Welche Horte brauchen Kinder? Ein Handbuch. Neuwied, Kriftel und Berlin 2000 (vergriffen); darin: Klein, Lothar: Von tastenden Versuchen und entdeckendem Lernen. Freinet-Pädagogik im Hort.
  • Büttner / Meyer (Hrsg.): Lernprogramm Demokratie. Möglichkeiten und Grenzen politischer Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Weinheim und München 2000, darin: Klein Lothar / Vogt, Herbert: Erzieherinnen im Dialog mit Kindern. Wie Partizipation im Kindergarten aussehen kann.
  • Förster, Charis u.a. (Hrsg.): Dialog gestalten. Kommunikation im pädagogischen Kontext. Verlag das Netz 2012, darin: Henneberg, Rosy / Klein, Lothar / Vogt, Herbert: Mit Kindern im Dialog. Weiterlesen: Lothar Klein

Kerstin Kreikenbohm

Artikel:

  • Kreikenbohm, Kerstin: Das Thema Partizipation im Team. In: Kinder haben Rechte! ...auf eigene Meinung und Beteiligung - Arbeitshilfe zum Weltkindertag am 20. September 2013. Bundesvereinigung evangelischer Kindertageseinrichtungen e.V.
  • Kerstin Kreikenbohm: Kita – Alltag: Pflicht oder Kür? In: PRAXISHILFE - Gut gelebter Alltag in evangelischen Kindertagesstätten. Hrsg.: Zentrum für Bildung der EKHN, Fachbereich Kindertagesstätten. Darmstadt, Juni 2015
  • Kerstin Kreikenbohm: "Mit Bedienungsanleitung - das kann ja jeder!". In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 7 / 2015
  • Kerstin Kreikenbohm: Eine "Lüttje Bibel" von den Lüttje Lü in Aschhausen - In dreiwöchigen Kinderbibelwochen entstand ein "Best of" der Bibel. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 8 / 2015
  • Kreikenbohm, Kerstin: Partizipation betrifft zuallerest mich selbst. Warum Partizipation in den Köpfen der Erwachsenen beginnt. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 05 / 2016
  • Kreikenbohm, Kerstin: Der Alltag soll die Methoden der Beteiligung bestimmen - nicht umgekehrt! Ein Plädoyer für mehr unverplante Zeit in Kitas. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 05/ 2016
  • Kreikenbohm, Kerstin: Frag doch mal die Kinder. Gute Ideen für eine moderne Pädagogik. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 03 / 2017
  • Kreikenbohm, Kerstin: Evaluation in Kindertageseinrichtungen. In: kindergarten heute - Das Leitungsheft 03_2017
  • Kreikenbohm, Kerstin: „Katrin soll ganz viel Zeit für uns haben!“ - Kinder bauen sich eine Erzieherin. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 09/ 2017
  • Kreikenbohm, Kerstin: KinderSpielRaumTraumSpaßEntdeckerZeitHaus - Kinder und Pädagoginnen entwickeln und schärfen gemeinsam das Kita-Profil. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik (TPS) 01 / 2018

Helia Schneider

 

Artikel:

  • Schneider, Helia: "Fortbildung mit Entdeckergeist! Erwachsene erleben eine Lernwerkstatt" TPS Spezial: "Tägliche Abenteuer, wie Entdeckendes Lernen neue Wege eröffnet", Sonderheft Frühjahr 2018
  • Schneider, Helia: "Herausforderung: Übergänge im Tagesablauf - Mikrotransitionen sensibel begleiten", klein&groß, Mein Kita-Magazin, Oldenburg Verlag, Heft 05/18
  • Schneider, Helia:Entwicklungsgespräche mit Eltern in der Krippe führen, S. 1-10, Teil I, I.9
    In: Lose Blattsammlung Carl Link Verlag, Juni 2016, Handbuch "Betreuung von Kleinstkindern - Qualität von Anfang an in Krippe, Kindergarten und Kita", 6. Lieferung, Dr. Jutta Hinke-Ruhnau (Hrsg.)
  • Schneider, Helia: Antwort auf die Frage: Wie sollen wir mit einem beißenden Jungen umgehen? In: Wolters Kluweit Expertenforum, www.Kita-aktuell.de

kindergarten heute - Das Leitungsheft, Verlag Herder

  • Schneider, Helia: Mitarbeiterin fragt - Leitung antwortet: "Meine Kollegin zwingt Kinder beim Mittagessen zum Probieren. Wie soll ich reagieren?" In: kindergarten heute - Das Leitungsheft 4/17, nachzulesen hier
  • Schneider, Helia: Mitarbeiterin fragt - Leitung antwortet: "Die Jungs spielen oft `kämpfen und töten´. Wie soll ich darauf reagieren"? In: kindergarten heute - Das Leitungsheft 2/17, nachzulesen hier
  • Schneider, Helia: Mitarbeiterin fragt - Leitung antwortet: "Emma beißt wiederholt und massiv andere Kinder - was können wir tun?" In: kindergarten heute - Das Leitungsheft 2/16
  • Schneider, Helia: Eltern fragen – Leitung antwortet: „Mein Sohn schläft abends immer sehr spät ein, können wir auf seinen Mittagsschlaf hier in der Kita nicht verzichten?“ In: kindergarten heute – Das Leitungsheft 3/15
  • Schneider, Helia: Eltern fragen – Leitung antwortet: „Warum ist mein Sohn immer mit Aufräumen beschäftigt, wenn ich ihn abends abhole?“ In: kindergarten heute – Das Leitungsheft 1/2015
  • Schneider, Helia: Mitarbeiterin fragt - Leitung antwortet: "Warum kann ich mein einjähriges Kind nicht in meiner Gruppe mitbetreuen?" In: kindergarten heute – Das Leitungsheft 4/2014
  • Weiterlesen: Helia Schneider

Herbert Vogt

Bücher:

  • Büttner / Meyer (Hrsg.): Lernprogramm Demokratie. Möglichkeiten und Grenzen politischer Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Weinheim und München 2000, darin: Klein Lothar / Vogt, Herbert: Erzieherinnen im Dialog mit Kindern. Wie Partizipation im Kindergarten aussehen kann.
  • Förster, Charis u.a. (Hrsg.): Dialog gestalten. Kommunikation im pädagogischen Kontext. Verlag das Netz 2012, darin: Henneberg, Rosy / Klein, Lothar / Vogt, Herbert: Mit Kindern im Dialog.
  • Hagstedt, Herbert / Krauth, Inge (Hrsg.): Lernwerkstätten. Potenziale für Schulen von morgen. Beiträge zur Reform der Grundschule Bd. 137. Frankfurt/M. 2014, darin: 9 Beiträge zu Lernwerkstätten in Kitas Weiterlesen: Herbert Vogt

Login

Suchen

balance

Forum für Freinet-Pädagogik in Kitas und Tagespflege

Lothar Klein

Michelbacherstraße 25
35041 Marburg

Tel. 06420 - 30 50 584

2018  balance - Forum für Freinet-Pädagogik - Impressum